Letztes Feedback

Meta





 

Manchmal überkommen einen merkwürdige Tagträume, wenn sich etwa die Sonne verdunkelt, ohne dass es dunkel wird. Dann liegt ein leises Wispern in der Luft, eine Stille, die zu einem spricht, wenn man zuhört. Wolkenberge verschieben sich zu vieläugigen Ungeheuern, die in skurrilen Formationen über den Himmel tanzen. Meistens legt sich aber der graue Alltag über die Flammenmeere der Einbildungskraft und verschließt wie eine Raufasertapete unsere Augen vor dem Tageslicht.

 


28.7.09 19:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen